Thema: Architektur, Transport

Mai 2016

 

Ort

 

 

Der Hafen in Mölln am Elbe-Lübeck-Kanal
Am Ziegelsee gelegen, wird hier überwiegend Getreide umgeschlagen. Auf den
ersten Blick wirkt alles nicht sonderlich spektakulär. Macht man sich aber  ent-
schleunigt auf die Suche, offenbaren sich einem doch recht interessante Pers-
pektiven. In dem kleinen Binnenhafen in Mölln steckt die Größe eben im Detail.
Viel Spaß mit meinen Bildern!

 

Der Hafen in Mölln vom Ziegelsee

Der Hafen in Mölln am Ziegelsee. Von der MS Till aus fotografiert.

 

 

Der Hafen in Mölln - Ein Gesicht am Kran

Schaut man genau hin, kann man am alten Raupenkran ein Gesicht entdecken.

 

 

Der Hafen in Mölln

Siloanlage im Möllner Hafen.

 

 

Der Hafen in Mölln - Getreidesilo

 

 

 

Der Hafen in Mölln - Die Tankstelle

 

 

 

Der Hafen in Mölln

 

 

 

Der Hafen in Mölln - Grafitti

Hier waren wohl Grafitti - Praktikanten am Werk. Schöner wird die graue Wand dadurch nicht.

 

 

Der Hafen in Mölln - Der Kran

 

 

 

Der Hafen in Mölln - Getreidesilo

 

 

 

Der Hafen in Mölln - Die Kaikante

An der Kaikante im Möllner Hafen geht es gemächlich zu.

 

 

Der Hafen in Mölln

Flurförderzeuge ist die fachlich korrekte Bezeichnung für Gabelstapler.

 

 

Der Hafen in Mölln

 

 

 

Der Hafen in Mölln - VEM Drehstrommotor

Gut versteckt hat sich der Drehstrommotor aus dem Hause VEM in der Schaufel des Krans.

 

 

Der Hafen in Mölln - Enten

Am Kai in der Sonne läßt es sich aushalten.

 

 

Der Hafen in Mölln

 

 

 

Der Hafen in Mölln - Taube

Wo es Getreide gibt, sind die Tauben nicht weit.

 

 

Der Hafen in Mölln - Umlenkrollen

Mithilfe dieser Umlenkrollen wird der Ausleger des Krans eingerichtet.

 

 

Der Hafen in Mölln - Kette

Die Raupenkette des Krans.

 

 

Der Hafen in Mölln - Blick auf die Geeste und die Kirche

Das ehemalige Binnenschiff M/S Geeste (ex Stenum) wurde 1960 erbaut und ist
seit 1990 ein schwimmender Klassenraum des BBZ Mölln.

 

 

Der Hafen in Mölln

 

 

 

 

Der Hafen in Mölln - Der alte Kran

 

Mit dem alten Raupenkran wird gelegentlich Getreide
aus dem Bauch von Binnenschiffen gelöscht.